...aufgeschlossene und anspruchsvolle Menschen, ...künftige und derzeitige
Führungskräfte,
           
  >  die den Wert und die Bedeutung ihrer Organisation repräsentieren, mit Fürsorge und Wagemut Perspektiven entwickeln,     >  die sich nicht damit begnügen, Führungs- und Projektverantwortung instrumentell abzuwickeln,  
           
  >  die ein Augenmaß für Zumutbares, Überfluss und Verluste haben,     >  die ihre integrativen und repräsentativen Fähigkeiten komplettieren wollen,  
           
  >  denen die hinter Bilanzen verborgenen Schicksale nicht gleichgültig sind,     >  die professionelles Coaching oder Supervision suchen, um gescheiter arbeiten zu können,  
           
  >  die es für notwendig erachten, segmentierte Kenntnisse und Fähigkeiten zu integrieren,     >  die motiviert sind, sich immer wieder selbst zu überprüfen,  
           
  >  für die es ein Privileg ist, mit Sachverstand und Verantwortlichkeit Prozesse des sozialen Wandels zu unterstützen.     >  die innerhalb stabiler Netzwerke kurze Wege und verlässliche Antworten bevorzugen.