„"F.I.T. Seminare und das individuelle Coaching durch Klaus Krämer hat viele unserer Führungskräfte und Top Talente in unserem Unternehmen begleitet und nachhaltig im positivsten Sinne geprägt - ich selbst war einer davon!" "

Jürgen Kunz
Senior Vice President
Geschäftsführer
Oracle Deutschland GmbH
 
    „Mr. Krämer has been coaching, on an individual base, some of our Top and Senior managers located in the headquarters, over more than three years already. The challenge of finding the time for our managers to sit down and embrace the opportunity of receiving individual coaching has disappeared after the first few sessions. Although the travelling of our senior people did not decrease, the engagement for the coaching increased quickly over time.
Our top employees have found the most benefit in the one-on-one sessions with Mr. Krämer being forced to take a step back, take the time to reflect and think outside the box. As an organisation we are enchanted about our collaboration with Mr. Krämer. ."

Sabine Leyre
Coporate HR Business Partner
Kuehne + Nagel Management AG
 
    „Wir arbeiten mit Alphas-Zentrum seit Jahren im Management Coaching, im Führungskräfte-Intervalltraining und gruppendynamischen Themenstellungen zusammen. Die Vorgehensweise der Mitarbeiter von Alphas-Zentrum, die Ergebnisse der Projekte und die Art und Weise der Zusammenarbeit überzeugen uns und unsere internen Kunden."

Dr. Matthias Bellmann
Leiter Referat Personal
Siemens Information and Communication Networks
 
    „...Seit 1998 führt das ALPHAS-Zentrum Veranstaltungen für die Océ Printing Systems GmbH jetzt durch, aufgrund der Qualität der Seminare und der wachsenden Bedeutung von Psychologie am Arbeitsplatz wird diese Zusammenarbeit aus heutiger Sicht bestehen bleiben und kann von unserem Haus nur empfohlen werden....“

Wolfgang Schraml
Personalleiter, OPS HR
 
    Seit Jahren führen Herr Krämer und seine Kolleginnen und Kollegen vom Alphas-Zentrum für Organisationsentwicklung und Führungstraining Berlin-München bei Siemens Business Services das Führungskräfteintervalltraining durch, waren bei der Entwicklung und Durchführung unseres Development Center General Management beteiligt und unterstützen Führungskräfte in individuellen
Coachingprozessen.
Das Führungskräfteintervalltraining (FIT) genießt ein sehr hohes Ansehen bei den Teilnehmern - auch Jahre später noch. Es bietet Führungskräften die Möglichkeit der Selbstreflexion und eine höchst differenzierte Auseinandersetzung mit der Führungssituation, der Organisation und zunehmend auch mit schnellen Veränderungen und den damit verbundenen Unsicherheiten. Damit kann das FIT ein Anstoß zu einer intensiven individuellen Entwicklung sein. Ein wesentlicher Aspekt für die Führungskultur bei Siemens Business Services ist der hohe Grad der sich bildenden und sehr beständigen Netzwerke der Teilnehmer untereinander.
All dieses ist aus unserer Sicht möglich, weil das Alphas-Team diese Prozesse in einer hochprofessionellen und sehr erfahrenen Art und Weise begleitet und gestaltet. Wir sind sehr froh, mit dem Alphas-Team starke, kompetente sowie einfühlende Partner und Berater für die Entwicklung unserer Führungskräfte und -kultur zu haben. Wir freuen uns auf eine weiterhin so angenehme und lebendige Zusammenarbeit.

Ingrid Goller

Leiterin Leadership Development
Siemens Business Services
 
    „Das von Klaus Krämer - ALPHAS - Zentrum München - Berlin - konzipierte Führungs-Intervall-Training genießt in unserem Hause bei Führungskräften einen hervorragenden Ruf. Einige Mitglieder der Geschäftsführung und viele Führungskräfte aus dem Senior Management haben bereits während ihrer Tätigkeit in der Siemens AG dieses Training besucht. Heute sind sie es, die im Rahmen der Förderung des Spitzennachwuchses ihre Führungskräfte zum Führungs-Intervall-Training entsenden.

Mit seinen in hohem Maße kompetenten Trainern unterstützt das ALPAS - Zentrum unsere Führungskräfte bei der Bewältigung schwieriger Managementaufgaben. Die positive Resonanz der Teilnehmer sichert diesem Training einen Spitzenplatz unter unseren Qualifizierungsmaßnahmen für Führungskräfte.“

Axel von Varnbüler

Chief Personnel Officer
Fujitsu Siemens Computers
 
    Mitarbeiterführung besitzt für die Siemens AG einen überaus hohen Stellenwert. Sie beeinflusst nicht nur die Motivation, sondern auch die Einstellung zur Arbeit und trägt somit entscheidend zum Erfolg des Unternehmens bei.

Mit dem von Klaus Krämer, ALPHAS-Zentrum München-Berlin, konzipierten Führungskräfte-Intervall-Training (F.I.T.) ist es uns bei ICM gelungen, die Führungsqualität unserer Nachwuchskräfte im Managementbereich zu steigern. Das Führungskräfte-Intervall-Training beginnt mit einer viertägigen Veranstaltung, in der neben der Vermittlung von Führungsgrundsätzen auch die Entwicklung und Stärkung des eigenen Führungsbewusstseins im Vordergrund stehen. Die drei anschließenden zweitägigen Supervisionstreffen bieten den Managern Reflexionsmöglichkeiten der eigenen Führungspraxis, um besser in Konfliktsituationen zu bestehen und ihre Führungskompetenz zu erweitern.

Dank der langjährigen Erfahrung der Trainer, Klaus Krämer, Christopher Lesko und Carl Otto Velmerig und deren beachtlichen Kompetenz, unterschiedliche Führungssituationen aus verschiedenen Blickwinkeln zu analysieren und erörtern sowie Problemlösungen gemeinsam mit den Teilnehmern vorzunehmen hat sich das F.I.T. zu einem der angesehensten und begehrtesten Seminaren innerhalb unserer Organisation entwickelt.
Das hohe Ansehen des F.I.T. spiegelt sich nicht nur in den zahlreichen Anmeldungen, die oft mit langen Wartezeiten für die Mitarbeiter verbunden sind, sondern auch in den Rückmeldungen der Teilnehmer wie z. B. „Das F.I.T. ist ein Geschenk für jeden Mitarbeiter, der daran teilnehmen darf.“ wider.
Für die professionelle und überaus angenehme Zusammenarbeit mit dem ALPHAS-Zentrum möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken!

Michaela Bürger
Leiterin der Core Area Personnel Development bei Siemens AG, Information & Communication Mobile
 
    Herr Klaus Krämer, ALPHAS-Zentrum München - Berlin, hat die SNI seit ihrem Bestehen als Berater, Trainer und Moderator erfolgreich begleitet und unterstützt.

Zu seinen wichtigsten Beiträgen gehören:
 
         
      Konzeptualisierung und Durchführung von Trainings für Führungskräfte, insbesondere das Führungskräfte-Intervall-Training (F.I.T.), ein zentraler Baustein für Führungskräfte mit hoher Potentialaussage  
      Coaching und Supervision für Führungskräfte  
      Mitarbeit an den Entwicklungsworkshops/ Assessmentcenter der SNI in verschiedenen Rollen
( Beobachterschulung, Moderation, Kandidatenbetreuung)
 
      Konzeptualisierung und Trainingsmaßnahmen im Rahmen einer Neudefinition verschiedener zentraler Aufgaben und Rollen .
( u. a. Accountmanager 1993-94; ITS 1995 – 98)
 
         
    In diesen unterschiedlichen Aufgaben ist es Herrn Krämer immer gelungen, mit verständnisvoller Anteilnahme und professioneller Distanz die gesteckten Ziele zu erreichen und darüber hinaus das Vertrauen der Personen wie auch der Organisation zu gewinnen.
Herrn Krämers Begabung, die persönliche Situation des einzelnen Teilnehmers mit den augenblicklichen beruflichen Gegebenheiten und den Interessen der SNI-Organisation in Balance zu halten und Entwicklungswege auch in schwierigen und komplexen Fällen zu finden, hat ihm in unserem Haus zu persönlicher Anerkennung und hohem Respekt verholfen.
 
         
    Wir können Herrn Krämer und das ALPHAS-Zentrum mit Überzeugung und ohne jede Einschränkung weiterempfehlen.  
         
    Reinhard W. Grasse
Mitglied des Vorstands